Probleme bei kopierter VMWare-Maschine

Bei einer mehrfach kopierten VMWare-Maschine im selben Netz tauchten bei einem Kunden
anfangs unerklärliche Abstürze in den jeweils laufenden Maschinen auf.

Die Lösung war folgendes:
Das Problem ist sehr wahrscheinlich die identische Mac-Adresse der virtuellen Netzwerkadapter
der kopierten Maschinen. Diese lässt sich sehr einfach ändern durch Editieren der VMX-Datei
mit einem Texteditor. Dort tauchen z.B. unten angegebene Zeilen auf:

ethernet0.generatedAddress = “xx:yy:zz:aa:bb:cc”
ethernet0.addressType = “generated”
ethernet0.generatedAddressOffset = “0″

Diese Zeilen müssen entfernt werden und durch folgende ersetzt werden:

ethernet0.address = “xx:yy:zz:aa:bb:cc″
ethernet0.addressType = “static”

“xx:yy:zz:aa:bb:cc” muss bei den Kopien im Netz jeweils einen abweichenden Wert haben,
dann werden die Abstürze sehr vermutlich verschwinden.
ethernet0 kann auch ethernet1, ethernet2 oder ähnlich lauten.

Mit “IPCONFIG /ALL” (Windows) oder “IFCONFIG” (Linux) kann die Änderung überprüft werden.

Bei Windows-Maschinen “NewSID” nicht vergessen…

Nachtrag: Eine Adresse aus dem Bereich “00:50:56:00:xx:xx” funktioniert wahrscheinlich immer!

 

Comments

No comments so far.

Leave a Reply

 
  (will not be published)
 
 
 
 
To use reCAPTCHA you must get an API key from https://www.google.com/recaptcha/admin/create